Mobiles Internet im D1- und D2-Netz
Zeitlich befristete Sonderaktion

statt

mtl. 29,99 €

jetzt nur

mtl. 14,99*

*effektive monatliche Fixkosten

Internet-SIM: 12 GB Volumen1

  • Datenvolumen bis 12 GB
  • 14,99 Euro effektive monatliche Fixkosten
  • Sim Only Tarif - ideal für Tablets
  • AKTION NUR FÜR KURZE ZEIT
*Alle Preise inkl. MwSt.

02.05.2018

Tablet mit Datentarif: Im Bundle oder einzeln buchen?

Für ein Tablet mit Mobilfunk-Modem wird ein Datentarif benötigt, um mit dem Gerät auch online gehen zu können. Dabei stellt sich oftmals die Frage, ob man ein Tablet im Bundle – also mit einem passenden Tarif – kaufen soll oder ob es lohnenswerter ist, Gerät und Datenflat getrennt voneinander zu kaufen. Dieser Artikel gibt ein paar Denkanstöße und Hilfestellungen.

Die Vorteile eines Bundles

Wer sich ein neues Tablet zulegen möchte und vor allem mit einem hochpreisigen Modell liebäugelt, kann von einem guten Bundle-Angebot profitieren. Solche Angebote, die Tablet und Datenflat kombinieren, bieten auch Nutzern mit geringerem Budget die Möglichkeit, ein hochwertiges Tablet zu erwerben. Denn bei einem Bundle ist der Kaufpreis des Tablets bereits in der monatlichen Grundgebühr enthalten.

 

Wichtig ist es – sowohl bei einem Bundle als auch bei einer einzeln gebuchten Datenflat – stets den Tarif an das eigene Nutzerverhalten anzupassen. Daher gilt: Nicht nur auf die Höhe der monatlichen Kosten schauen und sich von (angeblichen) Schnäppchen blenden lassen, sondern auch auf die anderen Konditionen wie Surf-Geschwindigkeit und Datenvolumen achten.

 

Datenvolumen an Surf-Verhalten anpassen

Wenignutzer, die das Tablet für den gelegentlichen E-Mail-Abruf oder zum Surfen nutzen, kommen mit wenigen hundert Megabyte im Monat aus. Wer das Gerät für Videotelefonie, Video-Streaming oder Online Gaming nutzt, sollte hingegen einen Tarif mit mindestens 1 bis 2 Gigabyte (GB) – besser sind Datentarife ab 5 GB – buchen.

 

Oftmals locken Anbieter Neukunden mit Sonderrationen und Rabatten an. Hier sollte man darauf achten, wie lange diese Rabatte gültig sind und wie es sich mit den monatlichen Kosten nach Wegfall des Preisrabattes verhält.

 

Prepaid-Pakete bieten mehr Flexibilität

Wer bereits ein Tablet besitzt oder sich eher für ein niedrigpreisiges Modell interessiert, kann sich auch ein Datentarif dazu buchen. Datenflats, die an einen Vertrag gebunden sind, sind zwar bequem, aber nicht immer nötig. Vor allem, wenn man nur gelegentlich mit dem Tablet im Internet surft, eignen sich Prepaid-Angebote besser. Denn diese können monatlich bestellt und wieder gekündigt werden und bieten somit mehr Flexibilität. Zudem gibt es neben Monatstarifen auch Tagesflats oder Prepaid-Pakete auf Wochen- oder Stundenbasis. Der Nachteil bei Prepaid: Subventionierte Hardware sucht man hier vergeblich.

Zurück